Schwimmen

Kurzbahn-DM: Isabel Gose schlägt Sarah Köhler und schwimmt deutschen Rekord

Gold auch für Zoe Vogelmann, Philip Heintz und Tim Dennis Kost

DM-Sieg, deutscher Rekord über 400 Meter Freistil und eine Weltrekordlerin geschlagen - es war ein perfekter Tag für Isabel Gose bei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft in Berlin. Nach 16 Bahnen Freistil in 3:58,91 Minuten verwies sie Sarah Köhler (4:00,46 Min.), seit gestern neue Kurzbahn-Weltrekordhalterin über 1.500 Meter Freistil (15:18,01 Min.), auf den zweiten Platz und schnappte sich zudem ihren deutschen Rekord, der bisher bei 3:59,12 Minuten gelegen hatte. Bronze ging ebenfalls an den SV Nikar. In 4:01,54 schlug Julia Hassler nur kurz hinter ihrer ehemaligen Trainingspartnerin Sarah Köhler an.

Erneut über eine Lagenstrecke erfolgreich war Zoe Vogelmann. Gold in der Jugendeuropameisterschaftswertung sowie DM-Silber in der Gesamtwertung sicherte sich das Nachwuchstalent über 100 Meter Lagen in der Zeit von 1:00,04 Minute - erneut ein neuer Altersklassenrekord genauso wie am Tag zuvor über 200 Meter Lagen. Deutsche Meisterin wurde Jessica Steiger (VFL Gladbeck) in 59,67 Sekunden. Auch über 100 Meter Schmetterling war Zoe Vogelmann im JEM-Finale nicht zu schlagen und siegte in 59,56 Sekunden vor Emily Roloff (Berliner TSC) und Anna-Lena Kuhn (TuS Hamm). In der Gesamtwertung war die Zeit für einen sechsten Platz gut.

Zu seiner zweiten Gold- und ersten Bronzemedaille schwamm Philip Heintz über 100 Meter Lagen und Schmetterling. In 52,91 Sekunden siegte er über 100 Meter Lagen mit über einer Sekunde Vorsprung auf Vizemeister Ramon Klenz und Bronze-Gewinner Robin Backhaus (beide SG Neukölln Berlin). Team-Kollege Wassili Kuhn wurde in 54,46 Sekunden Vierter. Über 100 Meter Schmetterling (51,36 Sek.) musste Philip Heintz hingegen Lagen-Rivale Ramon Klenz und den neuen deutschen Meister Marius Kusch, der in 50,21 Sekunden zum Sieg schwamm, an sich vorbei ziehen lassen. Der zweite Finalteilnehmer des SV Nikar, Josha Salchow, kam in 53,60 Sekunden auf den siebten Rang.

Einen goldenen Moment erwischte heute erstmals auch Tim Dennis Kost über 200 Meter Brust. In 2:13,59 Minuten gewann er das JEM-Finale vor Phillip Kress (SG Poseidon Eppelheim) und Fynn Kunze (TWG 1861 Göttingen). In der Gesamtwertung kam er mit dieser Zeit auf den elften Rang. Bronze in der Nachwuchs- und Platz 10 in der Gesamtwertung ging an Sirintana Beune über 50 Meter Rücken. Sie sprintete in 28,05 Sekunden hinter der Gewinnerin Kim Kristin Krüger (SG Dortmund) und Celine Wolter (Dresdner SC) aufs Podest.

Isabel Gose schwamm neuen deutschen Rekord über 400 Meter Freistil.

Schwimmkurse

SV Nikar Schwimmkursangebot

Wir bieten in 5 Heidelberger Schwimmbädern Schwimmkurse für Kinder an. Folgen Sie dem Link, um sich detaillierte Informationen anzusehen.

Aktuelle Info: Die nächste Kursreihe beginnt wieder im Januar 2020. Es gibt noch ein paar freie Plätze beim Babyschwimmen, in den Kleinkinder-, Grund- und Aufbaukursen!

Kurse

Imagevideo des SV Nikar von RON TV

Vereinsshop

Online Vereinsshop

In unserem Vereinsshop findet Ihr eine Vielzahl von Artikeln von A wie Aufkleber bis Z wie Zip-Top.

Zum Shop

Facebook

Der Facebook-Dienst kann nur mit bestätigter Datenschutzerklärung genutzt werden.

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur ständigen Verbesserung unserer Website möchten wir Sie um Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten bitten.