// Startseite

// Facebook

Zu Facebook

SV Nikar Heidelberg Fan werden!

// Schwimmkurse



Wir bringen Ihren Kindern das Schwimmen bei!

Klicken Sie hier um sich das Kursangebot anzusehen.

 ANMELDESYSTEM  ONLINE!

// Mitglied werden

undefinedHier gehts weiter...


undefinedshop.yellow-green.de

--> Hier geht's zu unserer Nikar Team-Kollektion für Schwimmer, Masters, Wasserballer & Trias!

// Unsere grossen Wettkämpfe:

undefinedNikar-Cup Heidelberg

undefinedheidelbergman

// Übungsleiter werden

Der SV Nikar benötigt regelmäßig neue Übungsleiter für verschiedene Trainingsgruppen im Kinder-, Jugend- & Erwachsenenbereich! Bewerbungen sind jederzeit willkommen unter info(at)sv-nikar.de.

// Eventkalender

Oktober - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

OSP-Bad für Mitglieder

 

Montag bis

15:00 - 17:00

Freitag

19:00 - 21:00

Dienstag & Donnerstag

9:00 - 11:00

Samstag

12:00 - 14:00

undefinedBahnen für freies Mitgliederschwimmen 2016/17

 

 

Geschäftsstelle

 

Montag

11:00 - 13:00

Dienstag

9:00 - 14:00

Dienstag

16:00 - 18:00

Mittwoch

9:00 - 14:00

Donnerstag

11:00 - 13:00

Freitag

10:00 - 14:00

SV Nikar Heidelberg
Tiergartenstr. 13/2
69121 Heidelberg
Tel: (0 62 21) 47 10 10
E-Mail: undefinedinfo(at)sv-nikar.de

// Shopping: Nikar-Rabatte für Mitglieder gibt es hier

Bitte Mitgliedsausweise unaufgefordert vorlegen.

Sie befinden sich hier: » Startseite drucken

// Schwimmen: DM-Gold und Deutscher Rekord für Philip Heintz
16.06.2017 19:23

Neue Weltjahresbestzeit über 200 Meter Lagen

Philip Heintz

Schnell schwimmen und hinten raus einfach nicht „sterben“. Diese seltene Erfahrung durfte Lagenschwimmer Philip Heintz heute bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin machen. Ein Tag, der für ihn gleich mehrere Superlative bereit hielt: Deutscher Rekord, Weltjahresbestzeit, WM-Norm und erste DM-Medaille für den SV Nikar.

 

Bereits im Vorlauf unterbot er über 200 Meter Lagen in 1:56,59 Minuten seinen eigenen Deutschen Rekord. Im Finale legte er dann mehr als nur eine Schippe drauf und schwamm noch einmal über acht Zehntelsekunden schneller. Der neue Deutsche Rekord, der wohl eine Weile Bestand haben dürfte, steht nun bei 1:55,76 Minuten. Gleichzeitig ist Philip Heintz damit der erste Schwimmer weltweit, der dieses Jahr die Marke von 1:56 Minute knacken konnte. Das diese Zeit natürlich auch zur Qualifikation für die in rund vier Wochen in Budapest stattfindende WM reichte, versteht sich beinahe von selbst. Eigentlich müsse er jetzt, wo die Marke von 1:55 Minute geschafft sei, seine Karriere beenden, scherzte er nach dem Rennen. Heute sei einer der ganz seltenen Tage, wo einfach alles geklappt habe. Ziele gäbe es noch ein paar: Der rund sechs Zehntelsekunden schnellere Europarekod des Ungarn Laszlo Cseh über 200 Meter Lagen etwa. Oder die Aussicht auf eine WM-Medaille: Mit seiner Rekordzeit von heute Nachmittag hätte er im olympischen Finale in Rio hinter Michael Phelps Silber geholt. Vorerst bleibt die erste DM-Medaille für den SV Nikar als zählbares Ergebnis.

 

Neben Gold bei den Männern sorgte bei den Frauen Nadine Laemmler für den zweiten Podestplatz des Tages. Sie holte Silber über 100 Meter Rücken (1:00,56 Min.). Selina Hocke und Nachwuchstalent Zoe Vogelmann schwammen über 100 Meter Rücken (1:02,68 Min.) und 50 Meter Brust (32,98 Sek.) ins A-Finale und wurde dort Achte, ebenso wie Alexey Amosov über 50 Meter Freistil (23,21 Sek.). Lil Zyprian kam über 200 Meter Freistil (2:01,62 Min.) als Zehnte ins Ziel. Martina van Berkel schlug in 2:02,70 Minuten drei Plätze hinter ihr an.

// Weitere Beiträge